Am 30. September fand in Schmiedefeld der nächste Thüringer Schülercup im Skispringen und in der Nordischen Kombination der Altersklassen 9 – 13 statt, zugleich wurde für das beste Ergebnis auf der K45 m – Schanze der Hans-Marr-Pokal vergeben.


Gut 60 Mädchen und Jungen aus Thüringen und auch Gäste aus Brandenburg nahmen an dem Wettkampf teil, der auf den drei Schanzen der Richard-Möller-Schanzenanlage (K14 m, K30 m und K45 m) am Schmiedefelder Sportplatz ausgetragen wurde.

Auf der großen K45 m – Schanze sprangen die 12- und 13-jährigen Mädchen und Jungen um das beste Ergebnis. Mit dem weitesten Sprung des Tages auf 43 m und einem weiteren auf 40,5 m gewann Richard Stenzel mit deutlichem Vorsprung vor Cindy Haasch aus Ruhla und Eric Stolz aus Lauscha den Pokal. Schon im vergangenen Jahr hatte sich Richard den Hans-Marr-Pokal erkämpft. Er ist damit der erste Sportler, der den seit 1994 alljährlich und damit zum 24. Male ausgetragenen Hans-Marr-Pokal ein zweites Mal gewinnen konnte!

(Richard mit seinem Trainer Dirk Voß und den Übungsleitern Thomas Reuß und Joseph Tonhauser)

Am Nachmittag fand dann der Inlinerlauf für die Wertung der Nordischen Kombination auf dem Schmiedefelder Sportplatz statt. Dabei hatten die Kinder Runden von 1,85 km – 5,75 km zu absolvieren.

Bei der Siegerehrung in der Nordischen Kombination wurden außerdem die Führungsleibchen des Thüringer Schülercups Nordische Kombination für alle Altersklassen überreicht.

Bei wunderbarem Spätsommerwetter gab’s nicht nur tolle sportliche Leistungen, sondern auch eine ganze Menge Spaß 😉

Hier gibt’s alle Ergebnisse:

SP-Ergebnisliste

NK-Ergebnisliste